Angebote zu "Mauth" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Topographische Karte Bayern Nationalpark Bayeri...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die amtliche Reihe der UK50 (Umgebungskarte 1:50000) bietet für zusammenhängenden bayerische Regionen gezielte Freizeitinformationen. Kartengrundlage ist die TK50 (Topographische Karte 1:50000) mit UTM-Gitter für GPS-Nutzer und GeländedarstellungDer Nationalpark Bayerischer Wald und der tschechische Národnípark Šumava (Nationalpark Böhmerwald), diese „grenzenlose Waldwildnis“, gelten als „Grünes Dach Europas“. Im ersten deutschen Nationalpark lautet nach wie vor das Motto „Natur Natur sein lassen“. Informationsstellen z.B. die Nationalparkzentren Lusen (bei Neuschönau) und Falkenstein (nähe Lindberg/Zwiesel) ermöglichen eine erste Annäherung - mit Ausstellungen und Tierfreigeländen. In Neuschönau ergänzt der berühmte Baumwipfelpfad das Spektrum. Dazu kommt das Waldgeschichtliche Museum in St.Oswald und das Waldspielgelände bei Spiegelau. Aber natürlich ist der Wald selbst das Ziel Nr. 1. Mehrere Urwaldgebiete rund um die Falkensteine warten auf ihre Erkundung, die großen Gipfel wie Rachel und Lusen (auf dem Titelfoto von der tschechischen Seite aus zu sehen) gehören dazu, ebenso das Felswandergebiet bei Mauth. Die genauso interessanten Hochmoore und Schachten (Almen) erschließt der „Erlebnisweg Schachten und Filze“. Wanderbusse ermöglichen eine umweltfreundliche Erkundung der Landschaft.Das südliche Vorland ist mehr von Kultur geprägt: der Gläserne Steig verbindet alte Glasmacherorte wie Zwiesel und Frauenau mit ihren (z.T. jahrhundertealten) Glashütten und Glasmuseen. Und auch im Freilichtmuseum in Finsterau gibt’sGeschichte zu entdecken.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Nationalpark Bayerischer Wald Naturpark östlich...
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die amtliche Reihe der UK50 (Umgebungskarte 1:50000) bietet für zusammenhängenden bayerische Regionen gezielte Freizeitinformationen. Kartengrundlage ist die TK50 (Topographische Karte 1:50000) mit UTM-Gitter für GPS-Nutzer und Geländedarstellung Der Nationalpark Bayerischer Wald und der tschechische Národnípark Šumava (Nationalpark Böhmerwald), diese „grenzenlose Waldwildnis“, gelten als „Grünes Dach Europas“. Im ersten deutschen Nationalpark lautet nach wie vor das Motto „Natur Natur sein lassen“. Informationsstellen z.B. die Nationalparkzentren Lusen (bei Neuschönau) und Falkenstein (nähe Lindberg/Zwiesel) ermöglichen eine erste Annäherung - mit Ausstellungen und Tierfreigeländen. In Neuschönau ergänzt der berühmte Baumwipfelpfad das Spektrum. Dazu kommt das Waldgeschichtliche Museum in St.Oswald und das Waldspielgelände bei Spiegelau. Aber natürlich ist der Wald selbst das Ziel Nr. 1. Mehrere Urwaldgebiete rund um die Falkensteine warten auf ihre Erkundung, die grossen Gipfel wie Rachel und Lusen (auf dem Titelfoto von der tschechischen Seite aus zu sehen) gehören dazu, ebenso das Felswandergebiet bei Mauth. Die genauso interessanten Hochmoore und Schachten (Almen) erschliesst der „Erlebnisweg Schachten und Filze“. Wanderbusse ermöglichen eine umweltfreundliche Erkundung der Landschaft. Das südliche Vorland ist mehr von Kultur geprägt: der Gläserne Steig verbindet alte Glasmacherorte wie Zwiesel und Frauenau mit ihren (z.T. jahrhundertealten) Glashütten und Glasmuseen. Und auch im Freilichtmuseum in Finsterau gibt’s Geschichte zu entdecken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Nationalpark Bayerischer Wald Naturpark östlich...
9,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die amtliche Reihe der UK50 (Umgebungskarte 1:50000) bietet für zusammenhängenden bayerische Regionen gezielte Freizeitinformationen. Kartengrundlage ist die TK50 (Topographische Karte 1:50000) mit UTM-Gitter für GPS-Nutzer und Geländedarstellung Der Nationalpark Bayerischer Wald und der tschechische Národnípark Šumava (Nationalpark Böhmerwald), diese „grenzenlose Waldwildnis“, gelten als „Grünes Dach Europas“. Im ersten deutschen Nationalpark lautet nach wie vor das Motto „Natur Natur sein lassen“. Informationsstellen z.B. die Nationalparkzentren Lusen (bei Neuschönau) und Falkenstein (nähe Lindberg/Zwiesel) ermöglichen eine erste Annäherung - mit Ausstellungen und Tierfreigeländen. In Neuschönau ergänzt der berühmte Baumwipfelpfad das Spektrum. Dazu kommt das Waldgeschichtliche Museum in St.Oswald und das Waldspielgelände bei Spiegelau. Aber natürlich ist der Wald selbst das Ziel Nr. 1. Mehrere Urwaldgebiete rund um die Falkensteine warten auf ihre Erkundung, die großen Gipfel wie Rachel und Lusen (auf dem Titelfoto von der tschechischen Seite aus zu sehen) gehören dazu, ebenso das Felswandergebiet bei Mauth. Die genauso interessanten Hochmoore und Schachten (Almen) erschließt der „Erlebnisweg Schachten und Filze“. Wanderbusse ermöglichen eine umweltfreundliche Erkundung der Landschaft. Das südliche Vorland ist mehr von Kultur geprägt: der Gläserne Steig verbindet alte Glasmacherorte wie Zwiesel und Frauenau mit ihren (z.T. jahrhundertealten) Glashütten und Glasmuseen. Und auch im Freilichtmuseum in Finsterau gibt’s Geschichte zu entdecken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot