Angebote zu "Kleine" (72711 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kleine Geschichte des Bayerischen Waldes
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald das größte zusammenhängende Waldgebiet Bayerns stellte die Menschen durch seine widrigen Umweltbedingungen schon immer vor große Herausforderungen. Der Autor erzählt die Geschichte dieser Region, ausgehend von den ersten keltischen und römischen Spuren der Besiedlung, schildert die Entwicklung unter den Agilolfingern und den Grafen von Bogen bis zur neuzeitlichen Kolonisation. Im Fokus stehen das Leben und die Arbeitsbedingungen der Bauern, das Leben in den Städten sowie Handwerk und Gewerbe. Geschickt verknüpft Johann-Bernhard Haversath dabei Umwelt-, Territorial-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Schließlich liefert der Band einen Ausblick auf die Chancen der Region in der globalisierten Welt eines vereinten Europa.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 17, 2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick: - Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren - Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt - Ausflugs- und Übernachtungstipps - Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: - Unterstützt die Tourenauswahl - Kartografische Gesamtübersicht - Touren können einfach kombiniert werden - Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen - Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar Destination: - Der Bayerische Wald liegt zwischen den Donaustädten Regensburg und Passau, dem Mühlviertel und dem Böhmerwaldkamm; höchster Berg ist der Arber (1456 m) zwischen den Luftkurorten Bayerisch Eisenstein, Bodenmais und Lam. - Der Nationalpark Bayerischer Wald (erster NP in Deutschland) liegt zwischen Lusen und dem Großen Falkenstein. - Naturperlen sind die Hochmoore und bizarr verwitterte Felsen wie die Quarzrippe des Pfahls und das Steinerne Meer am Dreisesselberg; die Karseen und die ´´Schachten´´ genannten Bergwiesen sowie die Wildflusslandschaften der Buchberger Leite und an der Ilz. - Zu den Höhepunkten im Naturpark Oberer Bayerischer Wald zählen der Osser, das ´´Matterhorn´´ des Bayerischen Waldes, die Rauchröhren am Kaitersberg, die Wald- und Wiesenidylle des Lamer Winkels, die schwimmenden Inseln auf dem Kleinen Arbersee. - Der Arber-Kaitersberg-Schwarzeck-Kamm gilt als die ´Haute Route´ unter den Wanderwegen. Kurzinfo zum Produkt: -Das sportliche Highlight: Vom Luftkurort Sankt Englmar führt die Wald- und Aussichtsrunde auf den Hirschenstein, dem ´´König des Vorderen Bayerischen Waldes´´. - Das Familien-Highlight: Wanderweg durch das obere Ilztal bei Schloss Fürsteneck- zwischen felsendurchsetzten, von Burgruinen bekrönten Steilhängen durch das romantische Tal, das unter Naturschutz steht. - Das Genuss-Highlight: Vom Brennes-Pass zwischen Lamer Winkel und Regenhochtal zu den beiden aussichtsreichen Arber-Gipfeln, gleich sechs Berggasthäuser liegen am Weg sowie der wunderschöne Kleine Arbersee. - Das persönliche Highlight: Der aussichtsreiche Rachel-Gipfel (zweithöchste Erhebung des Bayerischen und Böhmerwaldes nach dem Arber), mit dem sagenumwobenen Rachelsee in der Ostflanke und der Rachelsee-Kapelle in der Seewand. - Das Kultur-Highlight: Von der Tegernheimer Schlucht auf dem Burgensteig zur Burgruine Donaustauf nahe der Walhalla in einer im 19. Jh. gestalteten ´´Ideallandschaft´´ an der Donau zu Füßen des Bayerischen Waldes.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Wanderungen für Senioren Bayerischer Wald
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wieso sollten Sie es sich unnötig schwer machen, wenn es auch leicht geht? Der schlaue Senior erwandert sich den Bayerwald auf einfachen Wegen. Die besten Touren präsentiert Ihnen dieser Wanderführer für den Bayerischen Wald: darunter einfache Rundwanderwege etwa um den Kleinen Arbersee und leichte Gipfeltouren beispielsweise auf den Großen Osser. Wer mag, wandert auch komplett barrierefrei: zum Beispiel entlang der Ilz.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
PublicPress Erlebnisführer Bayerischer Wald
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Kartenteil des Erlebnisführers Bayerischer Wald stellt eine interessante Region in den Mittelpunkt: Im Norden und Osten geprägt durch Wälder und den Großen Arber, im Süden und Westen bestimmen Donau und Isar das Landschaftsbild, ebenso die Städte Regensburg und Passau. Welche Sehenswürdigkeiten hier oder in kleineren Orten auf Besucher warten, welche sportlichen und naturverbundenen Aktivitäten im Bayerischen Wald angeboten werden, erfährt man gut zusammengefasst auf der Rückseite des Erlebnisführers Bayerischer Wald.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Erlebniswandern mit Kindern Bayerischer Wald
€ 16.90 *
ggf. zzgl. Versand

Echter Urwald und Granitfelsen zum Kraxeln, Luchse und Wölfe, Räuberhöhlen und Schluchten, Baumwipfelpfade und Sommerrodelbahnen - der Bayerische Wald ist ein Abenteuerland für kleine Wanderer! Das Rother Wanderbuch ´´Erlebniswandern mit Kindern - Bayerischer Wald´´ stellt 40 erlebnisreiche, von Kindern getestete Touren vor. Zusätzlich gibt es 60 spannende Freizeit- und Schlechtwettertipps, vom Keltendorf über Kinderglasblasen bis zu Alpakawanderungen und Badeseen. Egal ob es hoch hinauf bis auf den Arber geht oder gemütlich über einen der abwechslungsreichen Kinderwanderwege, in diesem Mittelgebirge finden Familien mit Kindern sowohl für Tagesausflüge als auch für einen ganzen Urlaub einen großen Schatz an Wanderungen und Ausflügen. Als Entscheidungshilfen für die Tourenauswahl bietet das Buch Altersempfehlungen, Angaben zum Schwierigkeitsgrad und zur Gehzeit sowie die ´´Highlights´´ zu jeder Tour. Genaue Wegbeschreibungen mit Fotos, Höhenprofile, detaillierte Karten und GPS-Tracks zum Download machen das Wandern einfach. Und speziell für die Kinder erzählt ´´Rothi´´, das kleine Murmeltier, Geschichten und Wissenswertes zu den Wanderungen und gruselt sich mit ihnen vor Gespenst Willibald oder dem Räuber Heigl.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Zeit zum Wandern Bayerischer Wald
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Lange Zeit galt der Bayerische Wald mit seiner Urwüchsigkeit und dem rauen Klima als eine Art Ende der zivilisierten Welt. Inzwischen ist das Mittelgebirge ein ideales Wandergebiet für Groß und Klein geworden. Der Wanderführer beschreibt in dieser aktualisierten und erweiterten Auflage 55 Touren durch Fichten- und Mischwälder, zu Hochmooren und Bergseen und auf Berggipfel wie den bekannten Großen Arber.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Der Bergbau im Bayerischen Wald
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald ist mit ca. 50 Bergwerken der benachbarten Oberpfalz ebenbürtig. Eine große bergwirtschaftliche Bedeutung erlangte der Graphitbergbau von der Keltenzeit bis in die Gegenwart und die damit verbundenen Schmelztiegelfabrikationen in Obernzell. Der Schwefelkies-Magnetkies-Abbau am Bodenmaiser Silberberg bestand mehr als 800 Jahre lang und besass sogar in der Polierrot-Herstellung lange Zeit das Weltmonopol. Die heimischen Glashütten im Lamer Winkel, Zellertal, Zwiesel-Frauenauer-Winkel und im Unteren Bayerischen Wald gewannen bis zur Eisenbahneröffnung 1877 den notwendigen Schmelzquarz in vielen kleinen Bergwerken. Der von Bodenmaiser Bergknappen geführte Quarzbruch am Hühnerkobel bei Rabenstein förderte von 1756 bis 1880 ca. 16 000 Tonnen Quarz und 250 Tonnen Feldspat. Flussspat wurde bei Donaustauf und in der Fürstenzeche bei Lam bergmännisch gewonnen. Ein weitverbreiteter Pfahlquarzabbau diente früher nur für Strassenschotter. Die Goldwäschereien in den eiszeitlichen Grübenfeldern im Hinteren Bayerischen Wald sind wegen des sehr geringen Ertrages nur als Versuche einzustufen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Reise durch Bayerischer Wald
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Es sind beileibe nicht nur die Naturschönheiten, die im Bayerischen Wald locken, obwohl das rund 100 Kilometer lange Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien natürlich mit seinen hohen Gipfeln wie Großer und Kleiner Arber, Rachel und Lusen, seinen herrlichen Seen und vor allem anderen dem Nationalpark Bayerischer Wald seine Hauptattraktionen zeigt. Immerhin war der 1970 gegründete Nationalpark mit seinem ursprünglichen Urwald der erste Deutschlands und zusammen mit dem Oberpfälzer und dem Neuburger Wald bildet der Bayerische Wald das größte Waldgebiet Bayerns. Hier entdeckt man bei wunderbaren Wanderungen Felsformationen wie den 150 Kilometer langen Pfahl oder den von Sagen umwobenen Teufelsstich bei Bodenmais, Schluchten wie die Buchberger Leite bei Hohenau oder die Rißlochwasserfälle. Das eher raue Klima sorgt für Skifahrer für eine große Schneesicherheit. Die Kunst der Glasbläser bewundert man rund um Zwiesel oder im Glasmuseum in Frauenau, über das Leben der Bauern im Bayerwald zu früheren Zeiten kann man sich im Freilichtmuseum in Finsterau informieren oder unter Tage fahren im Bergwerk am Silberberg bei Bodenmais. Rund 200 Bilder zeigen den Bayerischen Wald in allen Facetten. Specials berichten unter anderem über das vielfältige Brauchtum der Region, über die Geschichte der Glashütten und die heutige Glasmacherkunst und erzählen von der reichen Natur und Tierwelt, die man im Nationalpark erleben kann. REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Faszination Bayerischer Wald
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Nach jahrzehntelanger Abgeschiedenheit an der Grenze zum sogenannten ´´Eisernen Vorhang´´ präsentiert sich der Bayerische Wald heute - zusammen mit dem Nationalpark Sumava auf der tschechischen Seite - als das letzte große Urwaldgebiet Mitteleuropas. Eindrucksvolle Gipfel wie Großer und Kleiner Arber, Rachel oder Lusen, abgeschiedene Hochmoore, wildromantische, düstere Schluchten und weite liebliche Ausblicke auf sanfte Bergrücken und grüne Täler verleihen dem Bayerischen Wald seinen einzigartigen Charme. Mit seinen tiefen, dunklen Wäldern und tosenden Wasserfällen, seinen atemberaubend prächtigen Klöstern und Kirchen, deren schönste Kunstwerke den unnachahmlichen Schwung der berühmten Asam-Brüder verewigen, aber auch mit seiner modernen touristischen Infrastruktur und seinen lebensfrohen Städten Regensburg, Straubing, Deggendorf und Passau, stellt der ´´Woid´´, wie man ihn kurz und knapp im Volksmund nennt, heute eines der beliebtesten und meistbesuchten Urlaubsgebiete Deutschlands dar. Eine bunte und abwechslungsreiche Region, die sich ohne Wenn und Aber mit den schönsten Reisezielen Europas, wie etwa dem schottischen Hochland, der französischen Provence oder der italienischen Toskana auf eine Stufe stellen lässt. In den Aufnahmen von Kai Ulrich Müller spiegelt sich die ganze Vielfalt des Bayerischen Waldes: faszinierende, noch aus der Eiszeit stammende Landschaften, nebelverhangene Berge, stille Bergseen und einsame Moore, geschichtsträchtige Städte, eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt und die lebendige ostbayerische Kultur, die sich in zahlreichen Traditionen, wie etwa dem Kötztinger Pfingstritt, dem Further Drachenstich oder dem Rinchnacher Wolfsauslassen widerspiegelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Die Steinbrüche im Bayerischen Wald
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Im Bayerischen Wald wurden in ca. 500 Steinbrüchen Granite, Grano- bis Diorite, Gneise, Marmore, Pfahlschiefer (Mylonite), Pfahl- und Pegmatitquarze, sowie im Regensburger Anteil des Bayerischen (Vor)Waldes Weißjurakalke abgebaut. Die Steinbruchindustrie zwischen den Zentren Runding - Blaibach im Nordwesten und Walkirchen - Hauzenberg im Südosten hatte in den Blütezeiten jeweils vor und nach den beiden Weltkriegen bis zu 12000 Beschäftigte. Werk- und Pflastersteine, Straßen- und Eisenbahnschotter waren auch nach den großen Kriegszerstörungen für den Wiederaufbau sehr gefragt gewesen. Meist aus landwirtschaftlichen Baumeisterfamilien, die noch Findlinge bearbeiteten hervorgehend, wurden sie schon vor dem ersten Weltkrieg zu wohlhabenden Steinbruchbesitzern, Granit-Industriellen, die heute auch mit kunstgewerblichen Erzeugnissen oft schon über europaweiten Aufträgen auf den Weltmarkt drängen. In den sechs größeren Steinbruchzentren in Blauberg - Blaibach, Nittenau, Metten bei Deggendorf, Ruhmannsfelden - Triefenried, Ried - Grub - Schlag bei Rinchnach, Saldenburg - Fürstenstein - Tittling mit Kalteneck / Fischhaus und Waldkirchen - Hauzenberg waren oder sind noch die großen Unternehmer: Bartsch, Bauer, Bayerische Granit AG, Bergbauer, Berndl, Bornhofen, Bräu, Erlmeier, Ernst, Gallinger, Götzer, Hunger, Jahrreiß, Käser, Kandler, Kerber, Kiefl, Körblein, Krenn, Kubitschek, Kufner, Kusser, Lehner, Merckenschlager, Schätz, Schubert, Schwinger, Senft, Sporer, Steininger, Wachtveitl, Waschinger, Weingart, Neißendorfer und Würfl tätig. Viele der kleineren Steinbrüche wurden nur im Unterakkord von Landwirten betrieben. In der Umgebung von Metten waren früher 45, bei Fürst-enstein 50 und zwischen Waldkirchen und Hauzenberg 80 Steinbrüche in Betrieb, von denen heute nur noch sehr wenige arbeiten. Die zunehmende Verwendung von Beton und exportierten Gesteinen sind die Verursacher eines zunehmenden Steinbruchsterbens auch bei uns hier im Bayerischen Wald.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot