Angebote zu "Kleine" (36152 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kleine Geschichte des Bayerischen Waldes
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald das größte zusammenhängende Waldgebiet Bayerns stellte die Menschen durch seine widrigen Umweltbedingungen schon immer vor große Herausforderungen. Der Autor erzählt die Geschichte dieser Region, ausgehend von den ersten keltischen und römischen Spuren der Besiedlung, schildert die Entwicklung unter den Agilolfingern und den Grafen von Bogen bis zur neuzeitlichen Kolonisation. Im Fokus stehen das Leben und die Arbeitsbedingungen der Bauern, das Leben in den Städten sowie Handwerk und Gewerbe. Geschickt verknüpft Johann-Bernhard Haversath dabei Umwelt-, Territorial-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Schließlich liefert der Band einen Ausblick auf die Chancen der Region in der globalisierten Welt eines vereinten Europa.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Wanderungen für Senioren Bayerischer Wald
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wieso sollten Sie es sich unnötig schwer machen, wenn es auch leicht geht? Der schlaue Senior erwandert sich den Bayerwald auf einfachen Wegen. Die besten Touren präsentiert Ihnen dieser Wanderführer für den Bayerischen Wald: darunter einfache Rundwanderwege etwa um den Kleinen Arbersee und leichte Gipfeltouren beispielsweise auf den Großen Osser. Wer mag, wandert auch komplett barrierefrei: zum Beispiel entlang der Ilz.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Der Bergbau im Bayerischen Wald
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald ist mit ca. 50 Bergwerken der benachbarten Oberpfalz ebenbürtig. Eine große bergwirtschaftliche Bedeutung erlangte der Graphitbergbau von der Keltenzeit bis in die Gegenwart und die damit verbundenen Schmelztiegelfabrikationen in Obernzell. Der Schwefelkies-Magnetkies-Abbau am Bodenmaiser Silberberg bestand mehr als 800 Jahre lang und besass sogar in der Polierrot-Herstellung lange Zeit das Weltmonopol. Die heimischen Glashütten im Lamer Winkel, Zellertal, Zwiesel-Frauenauer-Winkel und im Unteren Bayerischen Wald gewannen bis zur Eisenbahneröffnung 1877 den notwendigen Schmelzquarz in vielen kleinen Bergwerken. Der von Bodenmaiser Bergknappen geführte Quarzbruch am Hühnerkobel bei Rabenstein förderte von 1756 bis 1880 ca. 16 000 Tonnen Quarz und 250 Tonnen Feldspat. Flussspat wurde bei Donaustauf und in der Fürstenzeche bei Lam bergmännisch gewonnen. Ein weitverbreiteter Pfahlquarzabbau diente früher nur für Strassenschotter. Die Goldwäschereien in den eiszeitlichen Grübenfeldern im Hinteren Bayerischen Wald sind wegen des sehr geringen Ertrages nur als Versuche einzustufen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Reise durch Bayerischer Wald
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Es sind beileibe nicht nur die Naturschönheiten, die im Bayerischen Wald locken, obwohl das rund 100 Kilometer lange Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien natürlich mit seinen hohen Gipfeln wie Großer und Kleiner Arber, Rachel und Lusen, seinen herrlichen Seen und vor allem anderen dem Nationalpark Bayerischer Wald seine Hauptattraktionen zeigt. Immerhin war der 1970 gegründete Nationalpark mit seinem ursprünglichen Urwald der erste Deutschlands und zusammen mit dem Oberpfälzer und dem Neuburger Wald bildet der Bayerische Wald das größte Waldgebiet Bayerns. Hier entdeckt man bei wunderbaren Wanderungen Felsformationen wie den 150 Kilometer langen Pfahl oder den von Sagen umwobenen Teufelsstich bei Bodenmais, Schluchten wie die Buchberger Leite bei Hohenau oder die Rißlochwasserfälle. Das eher raue Klima sorgt für Skifahrer für eine große Schneesicherheit. Die Kunst der Glasbläser bewundert man rund um Zwiesel oder im Glasmuseum in Frauenau, über das Leben der Bauern im Bayerwald zu früheren Zeiten kann man sich im Freilichtmuseum in Finsterau informieren oder unter Tage fahren im Bergwerk am Silberberg bei Bodenmais. Rund 200 Bilder zeigen den Bayerischen Wald in allen Facetten. Specials berichten unter anderem über das vielfältige Brauchtum der Region, über die Geschichte der Glashütten und die heutige Glasmacherkunst und erzählen von der reichen Natur und Tierwelt, die man im Nationalpark erleben kann. REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Faszination Bayerischer Wald
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Nach jahrzehntelanger Abgeschiedenheit an der Grenze zum sogenannten ´´Eisernen Vorhang´´ präsentiert sich der Bayerische Wald heute - zusammen mit dem Nationalpark Sumava auf der tschechischen Seite - als das letzte große Urwaldgebiet Mitteleuropas. Eindrucksvolle Gipfel wie Großer und Kleiner Arber, Rachel oder Lusen, abgeschiedene Hochmoore, wildromantische, düstere Schluchten und weite liebliche Ausblicke auf sanfte Bergrücken und grüne Täler verleihen dem Bayerischen Wald seinen einzigartigen Charme. Mit seinen tiefen, dunklen Wäldern und tosenden Wasserfällen, seinen atemberaubend prächtigen Klöstern und Kirchen, deren schönste Kunstwerke den unnachahmlichen Schwung der berühmten Asam-Brüder verewigen, aber auch mit seiner modernen touristischen Infrastruktur und seinen lebensfrohen Städten Regensburg, Straubing, Deggendorf und Passau, stellt der ´´Woid´´, wie man ihn kurz und knapp im Volksmund nennt, heute eines der beliebtesten und meistbesuchten Urlaubsgebiete Deutschlands dar. Eine bunte und abwechslungsreiche Region, die sich ohne Wenn und Aber mit den schönsten Reisezielen Europas, wie etwa dem schottischen Hochland, der französischen Provence oder der italienischen Toskana auf eine Stufe stellen lässt. In den Aufnahmen von Kai Ulrich Müller spiegelt sich die ganze Vielfalt des Bayerischen Waldes: faszinierende, noch aus der Eiszeit stammende Landschaften, nebelverhangene Berge, stille Bergseen und einsame Moore, geschichtsträchtige Städte, eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt und die lebendige ostbayerische Kultur, die sich in zahlreichen Traditionen, wie etwa dem Kötztinger Pfingstritt, dem Further Drachenstich oder dem Rinchnacher Wolfsauslassen widerspiegelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Die Steinbrüche im Bayerischen Wald
€ 15.90 *
ggf. zzgl. Versand

Im Bayerischen Wald wurden in ca. 500 Steinbrüchen Granite, Grano- bis Diorite, Gneise, Marmore, Pfahlschiefer (Mylonite), Pfahl- und Pegmatitquarze, sowie im Regensburger Anteil des Bayerischen (Vor)Waldes Weißjurakalke abgebaut. Die Steinbruchindustrie zwischen den Zentren Runding - Blaibach im Nordwesten und Walkirchen - Hauzenberg im Südosten hatte in den Blütezeiten jeweils vor und nach den beiden Weltkriegen bis zu 12000 Beschäftigte. Werk- und Pflastersteine, Straßen- und Eisenbahnschotter waren auch nach den großen Kriegszerstörungen für den Wiederaufbau sehr gefragt gewesen. Meist aus landwirtschaftlichen Baumeisterfamilien, die noch Findlinge bearbeiteten hervorgehend, wurden sie schon vor dem ersten Weltkrieg zu wohlhabenden Steinbruchbesitzern, Granit-Industriellen, die heute auch mit kunstgewerblichen Erzeugnissen oft schon über europaweiten Aufträgen auf den Weltmarkt drängen. In den sechs größeren Steinbruchzentren in Blauberg - Blaibach, Nittenau, Metten bei Deggendorf, Ruhmannsfelden - Triefenried, Ried - Grub - Schlag bei Rinchnach, Saldenburg - Fürstenstein - Tittling mit Kalteneck / Fischhaus und Waldkirchen - Hauzenberg waren oder sind noch die großen Unternehmer: Bartsch, Bauer, Bayerische Granit AG, Bergbauer, Berndl, Bornhofen, Bräu, Erlmeier, Ernst, Gallinger, Götzer, Hunger, Jahrreiß, Käser, Kandler, Kerber, Kiefl, Körblein, Krenn, Kubitschek, Kufner, Kusser, Lehner, Merckenschlager, Schätz, Schubert, Schwinger, Senft, Sporer, Steininger, Wachtveitl, Waschinger, Weingart, Neißendorfer und Würfl tätig. Viele der kleineren Steinbrüche wurden nur im Unterakkord von Landwirten betrieben. In der Umgebung von Metten waren früher 45, bei Fürst-enstein 50 und zwischen Waldkirchen und Hauzenberg 80 Steinbrüche in Betrieb, von denen heute nur noch sehr wenige arbeiten. Die zunehmende Verwendung von Beton und exportierten Gesteinen sind die Verursacher eines zunehmenden Steinbruchsterbens auch bei uns hier im Bayerischen Wald.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Historische Glashütten im Bayerischen Wald und ...
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Historische Glashütten im Bayerischen Wald und im Böhmerwald 800 Jahre Glashüttengeschichte Glashütten können im bayerischen und im böhmischen Grenzraum über 800 Jahre zurückverfolgt werden. Ende des 14. Jahrhunderts arbeiteten schon 49 kleine und aus Holz gebaute Glashütten auf bayerischem und 90 Glashütten auf böhmischem Gebiet. Sie fertigten vor allem ´´Patterl´´ (Rosenkranzperlen) für die Klöster, Knöpfe, Butzen, Gefäße für Alchimisten, einfaches Gebrauchsglas und Fensterglas nach dem Zylinder-Blasverfahren. Dieses geschichtliche Werk erinnert an 230 zum Teil schon längst vergessene Glashütten und an namhafte Glashüttenherrn und Glasmacher. Ausführliches Kartenmaterial und Beschreibungen vermitteln den Standort von einstigen Glashütten, deren Reste manchmal noch in den Wäldern zu finden sind. Dieses Werk ist zudem ein Fundus an 630 historischen Fotos, Zeichnungen und Gemälden dieser einst so stolzen Traditionsindustrie. Für Genealogen kann es beim Auffinden ihrer Familienmitglieder helfen, die einst Glasmacher waren. Dieser fantastische Bildband ist aber auch eine Hommage an die Traditionsglashütten, die bis heute den zunehmend schwierigen Zeiten in der Glasindustrie trotzen und noch immer Menschen Lohn und Brot geben. Er basiert auf Forschungsergebnissen von namhaften Historikern und Heimatforschern und ist somit für jeden geschichtlich Interessierten ein unverzichtbares Nachschlagewerk zum Thema bayerische und böhmische Glashütten. Es ist das erste Mal, dass die grenzüberschreitende Glashüttengeschichte in einem Buch dargestellt wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald ist Teil des größten zusammenhängenden Waldgebiets in unseren Breiten. Dieses ´´grüne Dach Europas´´ bezaubert mit sattgrünen Hügeln, den Hochmooren, seinen Schachten (die Almen des Bayerischen Waldes) und sogar mit echten Urwäldern. Höchster Gipfel ist mit 1.456 m der Große Arber, markanteste Erhebung ist sicherlich der Lusen mit dem ´´Blockmeer´´ aus Granitbrocken. Auf 35 Touren erkundet ´´Waldler´´ Armin Tima mit Ihnen und Ihrer ganzen Familie das südöstlichste deutsche Mittelgebirge, von den nördlichen Ausläufern um Waldmünchen bis hinab ins Donautal bei Passau, vom Deggendorfer Land bis in die östlichsten Winkel am Dreiländereck und selbstverständlich das Herzstück der Region, den Nationalpark Bayerischer Wald - den ältesten Nationalpark Deutschlands. Und fast immer kennt er den besten Platz zum Einkehren.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Kompass Fahrradkarte Vorderer Bayerischer Wald ...
€ 7.99 *
ggf. zzgl. Versand

- Warum immer nur entlang der Donau radeln? Der Vordere Bayerische Wald bietet 1001 Gelegenheiten, aus dem Tal ein wenig vorzustoßen in die eigenwillige Welt des Granit- und Gneishochlandes. Durch stille, tief eingeschnittene Täler gelangt man zu zauberhaften Dörfern und aussichtsreichen Höhen, die das bisschen zusätzlichen Pedal-Schweiß allemal mit ungeahnten Eindrücken belohnen. - Natürlich: Gute Information braucht es schon für die kleinen Expeditionen nach Norden - ebenso für die flacheren Ausflügen südlich der Donau, der Isar entlang oder ins Alpenvorland um Straubing und Deggendorf. Aber zum Glück gibt es nun die neue KOMPASS-Fahrradkarte Nr. 3105, die jeden Winkel und jedes potentielle Radausflugsziel exakt darstellt. Die neue KOMPASS Fahrradkarten-Serie überzeugt durch übersichtliche Kartografie im Maßstab 1:70.000 detailgenaue Infos zu Wegbeschaffenheit, Verkehrsbelastung und Steigungsverhältnissen Tipps zu radfreundlichen Einkehrstationen, Bahnhöfen usw... handliches Format, 1mal falten - passend für den Radkartenhalter reiß- und wetterfestes Papier ideal für jede Witterung

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald - Böhmerwald
€ 7.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Motorradkarte schlägt dem Biker Routen durch den Bayerischen Wald und den angrenzenden tschechischen Böhmerwald vor. Kurvenreiche Touren mit Aussichtspunkten auf die Bergkette um den Großen Arber gehören ebenso dazu wie Fahrten durch das Donautal rund um Passau. Einige Routen verlaufen auch grenzüberschreitend nach Tschechien. Hinweise auf der Rückseite über Lokalitäten und Ausflugsziele ergänzen die Routenbeschreibungen ebenso wie Infos über Sehenswertes und nahegelegene Städte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot