Angebote zu "Digitalisierung" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Nationalpark Bayerischer Wald und der tschechische Národnípark Šumava (Nationalpark Böhmerwald), diese „grenzenlose Waldwildnis“, gelten als „Grünes Dach Europas“. Im ersten deutschen Nationalpark lautet nach wie vor das Motto „Natur Natur sein lassen“. Informationsstellen z.B. die Nationalparkzentren Lusen (bei Neuschönau) und Falkenstein (nähe Lindberg/Zwiesel) ermöglichen eine erste Annäherung - mit Ausstellungen und Tierfreigeländen. In Neuschönau ergänzt der berühmte Baumwipfelpfad das Spektrum. Dazu kommt das Waldgeschichtliche Museum in St. Oswald und das Waldspielgelände bei Spiegelau. Aber natürlich ist der Wald selbst das Ziel Nr. 1. Mehrere Urwaldgebiete rund um die Falkensteine warten auf ihre Erkundung, die großen Gipfel wie Rachel und Lusen (auf dem Titelfoto von der tschechischen Seite aus zu sehen) gehören dazu, ebenso das Felswandergebiet bei Mauth. Die genauso interessanten Hochmoore und Schachten (Almen) erschließt der „Erlebnisweg Schachten und Filze“. Wanderbusse ermöglichen eine umweltfreundliche Erkundung der Landschaft. Das südliche Vorland ist mehr von Kultur geprägt: der Gläserne Steig verbindet alte Glasmacherorte wie Zwiesel und Frauenau mit ihren (z.T. jahrhundertealten) Glashütten und Glasmuseen. Und auch im Freilichtmuseum in Finsterau gibt’s Geschichte zu entdecken. Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung | Dezember 2011 | Topographische Karte im Maßstab 1:50.000

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Naturpark Oberer Bayerischer Wald, westlicher Teil – das bedeutet zwar schon „Berge“, aber noch „zahm“. Der Falkensteiner Vorwald präsentiert sich hügelig, sein Hauptort Falkenstein wartet mit einer Burg, einem sehenswerten Schlosspark, alljährlichen Festspielen und schönen Barockkirchen auf. Der Radler und Wanderer wird im Bereich des Regenknies mehr gefordert. Hier fließt der Regen durch ein idyllisches Tal: die Burgen und Ruinen (darunter die Burg Stefling des Titelfotos) entschädigen den Sportler für die Mühen. Noch weiter nördlich, im eher flachen Oberpfälzer Seenland steht einerseits der Wassersport im Mittelpunkt, aber auch die Naturbeobachtung in den artreichen Naturschutzgebieten rund um die Weiher. Regensburg, eine der schönsten Städte Deutschlands, bietet von den römischen Wurzeln über die Bausubstanz des Mittelalters (komplette Altstadt mit Dom, Steinerner Brücke, Geschlechtertürmen, Reichstagssaal im Alten Rathaus) bis hin zur modernen Stadt mit über 30 000 Studenten alles - und vor allem den dazugehörigen Flair. Östlich Regensburg überragt die Walhalla das kleinste Weinbaugebiet Bayerns. Im Süden liegt Bad Abbach, das mit seinem schwefelhaltigen Wasser bereits die Kelten und Römern anzog sowie das Labertal, das ebenfalls perfekt mit dem Rad erkundet werden kann. Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung | Ausgabe 2017 | Topographische Karte im Maßstab 1:50.000

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Passau, die Dreiflüssestadt, ist an sich schon eine Reise wert, nicht nur wegen der historischen Altstadt und dem Dom mit der weltgrößten Kirchenorgel. Auch die Lage ist faszinierend: eingekeilt zwischen Donau, Inn und Ilz ist das Wasser quasi allgegenwärtig. Von Passau donauaufwärts warten Vilshofen (hist. Altstadt , Benediktinerabtei) und Osterhofen (Asambasilika) auf ihre Entdeckung. Flussab verengt sich das Tal zu einer beeindruckenden Landschaft, die der Donausteig erschließt. Von Passau Richtung Norden kann man an Wochenenden und Feiertagen ganz bequem mit der Ilztalbahn fahren. Entlang der Ilz, einem der letzten weitgehend unberührten Flüsse Deutschlands, geht es bis Freyung. Dort ist u.a. die Buchberger Leite (Schlucht) einen Besuch wert, ebenso Schloss Wolfstein sowie eine Glashütte. Auf der Rückreise könnte man in Waldkirchen die Saußbachklamm erkunden, in Hauzenberg das Granitzentrum Bayerischer Wald, bei Kropfmühl das einzige Graphit-Schaubergwerk Deutschlands. Aber auch Zeitreisen sind beliebt: im Keltendorf Gabreta bei Ringelai kann man den Herausforderungen der Eisenzeit begegnen, im Museumsdorf Tittling sowie in der Westernstadt Pullman City in Eging das historische Niederbayern bzw. den Wilden Westen erkunden. Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung | Auflage 2017 | Topographische Karte im Maßstab 1:50.000

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Regen - Zwiesel - Bayerisch Eisenstein - Grafenau

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Regensburg - Schwandorf - Straubing

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bad Kötzting - Cham - Furth i.Wald - Lamer Winkel - Waldmünchen

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Straubing - Deggendorf - Regen - Viechtach

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Passau - Freyung - Deggendorf - Vilshofen

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Landesamt Digitalisierung, Breitband, Vermessun...
8,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wer mit diesem Kartenblatt loszieht, findet für nahezu jeden Freizeit-Geschmack etwas: Weitwandern auf zwei Europäischen Fernwanderwegen, dem Goldsteig oder dem Pandurensteig (um nur einige Möglichkeiten zu nennen) oder kürzere Wanderungen machen auf ungezählten Wanderwegen. Dem Großen Arber aufs Dach steigen gemütlich per Seilbahn oder als Mehrtages-Höhenwanderung über Kaitersberg. Mountainbiken auf den markierten Strecken der Landkreise oder austoben im Bikepark Bischofsmais. Mit Kindern in den Straubinger Zoo oder in den Freizeitpark Edelwies bei Neukirchen. Als Geo-Fan zum Pfahl nach Viechtach (Titelfoto) oder zum Silberbergwerk nach Bodenmais. Wer Kultur mit Wandern verknüpfen möchte, geht einen der beiden Kirchen- und Kapellenwege. Kultur-in-Reinkultur-Fans können eine der vielen Burgen besuchen (die sich speziell nordwestlich Straubing in hoher Dichte finden, aber auch sonst immer wieder mal die Gegend überragen); oder die Altstadt von Straubing besichtigen oder die Klöster, die sich nördlich der Donau aufreihen. Der Asien-Begeisterte dürfte sich im Nepal-Himalaya-Pavillion mitsamt Garten in Wiesent wohl fühlen. Und nahezu alles auf einem Fleck findet man in Sankt Englmar: Wanderzentrum, Hochseilgarten, Freilichtmuseum, Waldwipfelweg, Haus am Kopf, ... Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung | Ausgabe 2016 | Topographische Karte im Maßstab 1:50.000

Anbieter: Bergzeit DE
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot