Angebote zu "Pfahl" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Bayerischer Wald
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald, der sich von Cham bis ins Passauer Land erstreckt, ist eine Gegend zum Er-leben und Genießen. Insbesondere der vor 40 Jahren gegründete Nationalpark Bayerischer Wald bietet viele Wandermöglichkeiten; in seinen Wildschutzgebieten konnte sogar der scheue Luchs wieder angesiedelt werden.Der Rother Wanderführer 'Bayerischer Wald' stellt die schönsten Touren im Raum Cham, Bodenmais, Zwiesel, Freyung und Passau vor. Die Berge hier sind über 1000 Meter hoch und bieten herrliche Fernsicht. Der König des Bayerischen Waldes ist mit knapp 1500 Meter Höhe der Große Arber. Auch der Dreisesselberg mit Steinernem Meer, die Ossergipfel oder der Pfahl sind echte Höhepunkte für Wanderer. Eine besondere Attraktion ist der Baumwipfelpfad, der in 44 Meter Höhe eine neue Perspektive auf den Bayerischen Wald bietet.Die Autorin Eva Krötz, seit Jahren im Bayerischen Wald zu Hause, lässt den Wanderer auf 54 ausgewählten Touren die Schönheit dieses Waldgebirges entdecken. Der Bogen spannt sich von langen, anspruchsvollen Bergwanderungen bis zu erholsamen Halbtagesausflügen - alle sorgfältig beschrieben und reich bebildert sowie mit detaillierten Kartenausschnitten und aussagekräftigen Höhenprofilen versehen. GPS-Daten stehen zum Download bereit.Die siebte Auflage dieses Wanderführers wurde vollständig überarbeitet, komplett aktualisiert und erweitert.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bayerische Wald, der sich von Cham bis ins Passauer Land erstreckt, ist eine Gegend zum Er-leben und Genießen. Insbesondere der vor 40 Jahren gegründete Nationalpark Bayerischer Wald bietet viele Wandermöglichkeiten; in seinen Wildschutzgebieten konnte sogar der scheue Luchs wieder angesiedelt werden.Der Rother Wanderführer 'Bayerischer Wald' stellt die schönsten Touren im Raum Cham, Bodenmais, Zwiesel, Freyung und Passau vor. Die Berge hier sind über 1000 Meter hoch und bieten herrliche Fernsicht. Der König des Bayerischen Waldes ist mit knapp 1500 Meter Höhe der Große Arber. Auch der Dreisesselberg mit Steinernem Meer, die Ossergipfel oder der Pfahl sind echte Höhepunkte für Wanderer. Eine besondere Attraktion ist der Baumwipfelpfad, der in 44 Meter Höhe eine neue Perspektive auf den Bayerischen Wald bietet.Die Autorin Eva Krötz, seit Jahren im Bayerischen Wald zu Hause, lässt den Wanderer auf 54 ausgewählten Touren die Schönheit dieses Waldgebirges entdecken. Der Bogen spannt sich von langen, anspruchsvollen Bergwanderungen bis zu erholsamen Halbtagesausflügen - alle sorgfältig beschrieben und reich bebildert sowie mit detaillierten Kartenausschnitten und aussagekräftigen Höhenprofilen versehen. GPS-Daten stehen zum Download bereit.Die siebte Auflage dieses Wanderführers wurde vollständig überarbeitet, komplett aktualisiert und erweitert.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald vom Pfahl bis zur Donau
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser Exkursionsgebiet zwischen Pfahl und Donau gehört wie der Innere Bayerische Wald ("Wanderungen in die Erdgeschichte", Band 31) zur geologischen Einheit des Moldanubikums. So dürfen wir eine Reihe von Parallelen erwarten. Interessanter sind aber die Unterschiede und faszinierend die Besonderheiten des Gebietes. Immerhin haben die Geologen des Bayerischen Landesamtes für Umwelt im Exkursionsgebiet 170 geowissenschaftlich bedeutende Geotope ausgewiesen, die als Naturdenkmal schützenswert sind. Eine Reihe von ihnen sind in das Exkursionsprogramm eingebunden.Unsere Zeitreise umfasst eine Zeitspanne von ca. 340 Mio. Jahren. Gesteine, Minerale und Geländeformen haben uns viel zu erzählen über die Erdgeschichte. Überraschend ist die Dynamik mancher Ereignisse, insbesondere die Vielfalt der Auswirkungen bruchtektonischer Bewegungen an Schollenrändern auf Gesteinsbildung, Land-Meer-Verteilung und Landschaftsentwicklung bis hin zum vertrauten Naturraum unserer Tage.Ziel der Exkursionen sind attraktive Schauplätze der Natur, der Blick untertage in den letzten bayerischen Bergwerken und die Beschäftigung mit geologisch, mineralogisch und paläontologisch sehenswerten Schlüsselstellen im Gelände, die erheblichen Wert für Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie für Natur- und Heimatkunde besitzen. Einige Exkursionen gelten den Vorkommen kristallisierter Minerale und Bodenschätze, andere dem Bayerischen Pfahl, dem Granit und seiner Verarbeitung oder waghalsig aufgebauten Felsformationen der Natur. Vier Exkursionen führen am Südrand des Bayerischen Waldes entlang, beschäftigen sich mit den Folgen der Bruchtektonik, der Talgeschichte der Donau und spüren Meeresablagerungen des Juras und des Jungtertiärs auf, sehr zur Freude der Liebhaber von Fossilien. Damit werden auch die "Wanderungen in die Erdgeschichte", Bände 7, 29 und 32 entlang der Donau mit einem letzten Abschnitt zwischen Regensburg und Passau vervollständigt. Jede Exkursion ist eine Mischung unterschiedlicher geowissenschaftlicher und landschaftsgeschichtlicher Themen. Einige stellen ergänzende Bezüge zur Rohstoffgewinnung und -verarbeitung, Archäologie, Kulturgeologie und Hochwasserthematik her.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald vom Pfahl bis zur Donau
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser Exkursionsgebiet zwischen Pfahl und Donau gehört wie der Innere Bayerische Wald ("Wanderungen in die Erdgeschichte", Band 31) zur geologischen Einheit des Moldanubikums. So dürfen wir eine Reihe von Parallelen erwarten. Interessanter sind aber die Unterschiede und faszinierend die Besonderheiten des Gebietes. Immerhin haben die Geologen des Bayerischen Landesamtes für Umwelt im Exkursionsgebiet 170 geowissenschaftlich bedeutende Geotope ausgewiesen, die als Naturdenkmal schützenswert sind. Eine Reihe von ihnen sind in das Exkursionsprogramm eingebunden.Unsere Zeitreise umfasst eine Zeitspanne von ca. 340 Mio. Jahren. Gesteine, Minerale und Geländeformen haben uns viel zu erzählen über die Erdgeschichte. Überraschend ist die Dynamik mancher Ereignisse, insbesondere die Vielfalt der Auswirkungen bruchtektonischer Bewegungen an Schollenrändern auf Gesteinsbildung, Land-Meer-Verteilung und Landschaftsentwicklung bis hin zum vertrauten Naturraum unserer Tage.Ziel der Exkursionen sind attraktive Schauplätze der Natur, der Blick untertage in den letzten bayerischen Bergwerken und die Beschäftigung mit geologisch, mineralogisch und paläontologisch sehenswerten Schlüsselstellen im Gelände, die erheblichen Wert für Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie für Natur- und Heimatkunde besitzen. Einige Exkursionen gelten den Vorkommen kristallisierter Minerale und Bodenschätze, andere dem Bayerischen Pfahl, dem Granit und seiner Verarbeitung oder waghalsig aufgebauten Felsformationen der Natur. Vier Exkursionen führen am Südrand des Bayerischen Waldes entlang, beschäftigen sich mit den Folgen der Bruchtektonik, der Talgeschichte der Donau und spüren Meeresablagerungen des Juras und des Jungtertiärs auf, sehr zur Freude der Liebhaber von Fossilien. Damit werden auch die "Wanderungen in die Erdgeschichte", Bände 7, 29 und 32 entlang der Donau mit einem letzten Abschnitt zwischen Regensburg und Passau vervollständigt. Jede Exkursion ist eine Mischung unterschiedlicher geowissenschaftlicher und landschaftsgeschichtlicher Themen. Einige stellen ergänzende Bezüge zur Rohstoffgewinnung und -verarbeitung, Archäologie, Kulturgeologie und Hochwasserthematik her.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Reise durch Bayerischer Wald
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Es sind beileibe nicht nur die Naturschönheiten, die im Bayerischen Wald locken, obwohl das rund 100 Kilometer lange Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien natürlich mit seinen hohen Gipfeln wie Großer und Kleiner Arber, Rachel und Lusen, seinen herrlichen Seen und vor allem anderen dem Nationalpark Bayerischer Wald seine Hauptattraktionen zeigt. Immerhin war der 1970 gegründete Nationalpark mit seinem ursprünglichen Urwald der erste Deutschlands und zusammen mit dem Oberpfälzer und dem Neuburger Wald bildet der Bayerische Wald das größte Waldgebiet Bayerns. Hier entdeckt man bei wunderbaren Wanderungen Felsformationen wie den 150 Kilometer langen Pfahl oder den von Sagen umwobenen Teufelsstich bei Bodenmais, Schluchten wie die Buchberger Leite bei Hohenau oder die Rißlochwasserfälle. Das eher raue Klima sorgt für Skifahrer für eine große Schneesicherheit. Die Kunst der Glasbläser bewundert man rund um Zwiesel oder im Glasmuseum in Frauenau, über das Leben der Bauern im Bayerwald zu früheren Zeiten kann man sich im Freilichtmuseum in Finsterau informieren oder unter Tage fahren im Bergwerk am Silberberg bei Bodenmais.Rund 200 Bilder zeigen den Bayerischen Wald in allen Facetten. Specials berichten unter anderem über das vielfältige Brauchtum der Region, über die Geschichte der Glashütten und die heutige Glasmacherkunst und erzählen von der reichen Natur und Tierwelt, die man im Nationalpark erleben kann.REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Reise durch Bayerischer Wald
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es sind beileibe nicht nur die Naturschönheiten, die im Bayerischen Wald locken, obwohl das rund 100 Kilometer lange Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien natürlich mit seinen hohen Gipfeln wie Großer und Kleiner Arber, Rachel und Lusen, seinen herrlichen Seen und vor allem anderen dem Nationalpark Bayerischer Wald seine Hauptattraktionen zeigt. Immerhin war der 1970 gegründete Nationalpark mit seinem ursprünglichen Urwald der erste Deutschlands und zusammen mit dem Oberpfälzer und dem Neuburger Wald bildet der Bayerische Wald das größte Waldgebiet Bayerns. Hier entdeckt man bei wunderbaren Wanderungen Felsformationen wie den 150 Kilometer langen Pfahl oder den von Sagen umwobenen Teufelsstich bei Bodenmais, Schluchten wie die Buchberger Leite bei Hohenau oder die Rißlochwasserfälle. Das eher raue Klima sorgt für Skifahrer für eine große Schneesicherheit. Die Kunst der Glasbläser bewundert man rund um Zwiesel oder im Glasmuseum in Frauenau, über das Leben der Bauern im Bayerwald zu früheren Zeiten kann man sich im Freilichtmuseum in Finsterau informieren oder unter Tage fahren im Bergwerk am Silberberg bei Bodenmais.Rund 200 Bilder zeigen den Bayerischen Wald in allen Facetten. Specials berichten unter anderem über das vielfältige Brauchtum der Region, über die Geschichte der Glashütten und die heutige Glasmacherkunst und erzählen von der reichen Natur und Tierwelt, die man im Nationalpark erleben kann.REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Amtlicher Karteninhalt mit Geländedarstellung und Freizeitinfos; UTM-Gitter für GPS-Nutzer; Gebietsdarstellung entspricht ca. 3,5-fache Ausdehnung eines TK100-Rahmenblattes Die ATK100-11 Bayerischer Wald im Massstab 1:100 000 zeigt den östlichen Bayerischen Wald, den Böhmerwald und das Donautal zwischen Deggendorf und Passau. In den Nationalparks Bayerischer Wald und Šumava (Böhmerwald) erwartet den Besucher eine einzigartige Waldwildnis. Arber und Rachel locken Wanderer mit einer herrlichen Aussicht. Viele Bayernnetz-Radwege, wie der Nationalpark-Radweg oder der Donau-Ilz-Radweg laden ein, die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft zu erleben. Am Donauradweg liegen die Drei-Flüsse-Stadt Passau und das prächtige Kloster Metten. Wer lieber wandert, kann auf dem Pandurensteig dem Pfahl folgen oder auf der Via Nova von Passau bis Böhmen pilgern. Pullman City oder die Besucherbergwerke in Bodenmais und Lam sind attraktive Freizeitziele.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Bayerischer Wald
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Bayerische Wald, der sich von Cham bis ins Passauer Land erstreckt, ist eine Gegend zum Erleben und Geniessen. Insbesondere der vor 40 Jahren gegründete Nationalpark Bayerischer Wald bietet viele Wandermöglichkeiten; in seinen Wildschutzgebieten konnte sogar der scheue Luchs wieder angesiedelt werden. Der Rother Wanderführer »Bayerischer Wald« stellt die schönsten Touren im Raum Cham, Bodenmais, Zwiesel, Freyung und Passau vor. Die Berge hier sind über 1000 Meter hoch und bieten herrliche Fernsicht. Der König des Bayerischen Waldes ist mit knapp 1500 Meter Höhe der Grosse Arber. Auch der Dreisesselberg mit Steinernem Meer, die Ossergipfel oder der Pfahl sind echte Höhepunkte für Wanderer. Eine besondere Attraktion ist der Baumwipfelpfad, der in 44 Meter Höhe eine neue Perspektive auf den Bayerischen Wald bietet. Die Autorin Eva Krötz, seit Jahren im Bayerischen Wald zu Hause, lässt den Wanderer auf 54 ausgewählten Touren die Schönheit dieses Waldgebirges entdecken. Der Bogen spannt sich von langen, anspruchsvollen Bergwanderungen bis zu erholsamen Halbtagesausflügen – alle sorgfältig beschrieben und reich bebildert sowie mit detaillierten Kartenausschnitten und aussagekräftigen Höhenprofilen versehen. GPS-Daten stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Die achte Auflage dieses Wanderführers wurde grundlegend überarbeitet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Reise durch Bayerischer Wald
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es sind beileibe nicht nur die Naturschönheiten, die im Bayerischen Wald locken, obwohl das rund 100 Kilometer lange Mittelgebirge an der Grenze zu Tschechien natürlich mit seinen hohen Gipfeln wie Grosser und Kleiner Arber, Rachel und Lusen, seinen herrlichen Seen und vor allem anderen dem Nationalpark Bayerischer Wald seine Hauptattraktionen zeigt. Immerhin war der 1970 gegründete Nationalpark mit seinem ursprünglichen Urwald der erste Deutschlands und zusammen mit dem Oberpfälzer und dem Neuburger Wald bildet der Bayerische Wald das grösste Waldgebiet Bayerns. Hier entdeckt man bei wunderbaren Wanderungen Felsformationen wie den 150 Kilometer langen Pfahl oder den von Sagen umwobenen Teufelsstich bei Bodenmais, Schluchten wie die Buchberger Leite bei Hohenau oder die Risslochwasserfälle. Das eher raue Klima sorgt für Skifahrer für eine grosse Schneesicherheit. Die Kunst der Glasbläser bewundert man rund um Zwiesel oder im Glasmuseum in Frauenau, über das Leben der Bauern im Bayerwald zu früheren Zeiten kann man sich im Freilichtmuseum in Finsterau informieren oder unter Tage fahren im Bergwerk am Silberberg bei Bodenmais. Rund 200 Bilder zeigen den Bayerischen Wald in allen Facetten. Specials berichten unter anderem über das vielfältige Brauchtum der Region, über die Geschichte der Glashütten und die heutige Glasmacherkunst und erzählen von der reichen Natur und Tierwelt, die man im Nationalpark erleben kann. REISE DURCH … ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe